In Männerkleider: Das Verwegene Leben der Catharina Margaretha Linck alias Anastasius Rosenstengel

TitleIn Männerkleider: Das Verwegene Leben der Catharina Margaretha Linck alias Anastasius Rosenstengel
Publication TypeBook
Year of Publication2004
AuthorsSteidele, Angela
Number of Pages250
PublisherBöhlau
City, CountryCologne ; Vienna
Abstract

Mit 16 Abbildungen und 1 Karte. Catharina Margaretha Linck war die letzte Frau, die in Europa wegen der so genannten Unzucht zwischen Frauen hingerichtet wurde. Seit ihrem 15. Lebensjahr als Mann verkleidet, versuchte sie sich zuerst glücklos als Prophet in einer radikalpietistischen Sekte, kämpfte dann mehrere Jahre lang als Musketier im Spanischen Erbfolgekrieg und ließ sich schließlich 1717 in Halberstadt unter dem Namen Anastasius Lagrantinus Rosenstengel mit einer anderen Frau trauen. Von ihrer argwöhnischen Schwiegermutter verraten, wurde der enttarnten Betrügerin der Prozess gemacht, in dem das Corpus delicti, ein "von Leder gemachtes ausgestopfftes Männliches Glied", ausnehmend gewürdigt wurde. Der preußische König Friedrich Wilhelm I. persönlich verurteilte sie zum Tode. Das Buch verfolgt Catharina Lincks verwegenen Lebensweg und erörtert die Fragen, die ihr paradigmatischer Fall in der Geschichte der Sexualitäts- und Identitätskonstruktion, der frühneuzeitlichen Rechts- und Sozialgeschichte sowie der Gender Studies aufwirft. Ergänzt durch den Abdruck der skurrilen Gerichtsakten ist diese historische Studie zugleich ein Schelmenroman voll tragischer Komik.

Short TitleIn Männerkleider
Entry by GWC Assistants / Work by GWC Assistants : 

Type of Literature:

Keywords:

Countries:

Library Location: 
Call Number: 
56755212

Library: